Wie alles begann

Meine ersten Erfahrungen vor Publikum machte ich bereits im zarten Alter von sieben Jahren. Ich hatte meine erste Hauptrolle in einem Theaterstück. Dies sollte nicht meine letzte Darbietung sein. In meinen Zwanzigern stand ich mehrere Jahre auf Hobby- und Amateurbühnen und spielte sowohl lustige, als auch ernste Stücke sowie viele viele Sketches. Nebenbei besuchte ich einige Schauspielkurse und Kabarettseminare.

Schon vor dieser Zeit, behelligte ich meine Mutter im jugendlichen Leichtsinn mit der etwas großspurigen Idee, der neue Mister Universum zu werden. Also nicht der mit Muskeln, sondern Sprecher für Österreichs bekannteste Dokumentationsreihe im öffentlich rechtlichen Fernsehen: Universum. Noch ist es nicht so weit, aber die Richtung stimmt.

Meine Ausbildung

Meine Ausbildung zum professionellen Sprecher startete ich erst ca. 15 Jahre nach dieser ersten Idee – Anfang 2017. Ich schnupperte in erste Gruppenkurse bei der Sprecher-Akademie in Wien hinein, die mir sehr viel Spaß bereiteten. Doch ich wollte mehr! Also ging ich ein paar Gassen weiter, zur Schule des Sprechens und begann dort die Diplomausbildung zum TV & Radio Sprecher.

Brotberuf lernte ich aber einen anderen. Ich bin ausgebildeter Energietechniker und dementsprechend auch sehr technisch interessiert. Das erleichtert mir auch den Umgang mit meinem Studio-Equipment enorm. Aktuell bin ich außerdem in einem Angestelltenverhältnis als technischer Redakteur tätig. Wenn ich also gerade keine Texte spreche, dann verfasse ich welche.

Über den Sprecherberuf

Der Beruf des Sprechers ist für mich nicht nur Mittel zum Zweck, es ist vor allem eins: Leidenschaft zur gestalterischen Kreativität. Ich nehme diese Tätigkeit sehr ernst, begegne Ihr aber mit der nötigen Freude und Aufgeschlossenheit. Diese Tatsache und meine weltoffene Lebenseinstellung sowie das Interesse immer etwas neues zu lernen und kennen zu lernen eröffnen mir die Möglichkeit, jeden Sprechtext immer interessiert zu analysieren und für Ihre Anforderungen umzusetzen.

Stimmeigenschaften

Stimmalter: 20-35
Stimmlage: mittel
Eigenschaften: jung, dynamisch, kräftig, sympathisch & wandelbar
Akzente: Neutrale deutsche Hochlautung (Mediensprache), Österreichisch, Wienerisch, Englisch mit Akzent

 

Mein Studio

Meine Stimme wird mit professionellem Aufnahme-Equipment aufgezeichnet. Genauer gesagt arbeite ich derzeit mit einem Rode NT1 Mikrofon und einem Audient iD14 Audio-Interface. Auch mein Aufnahmeraum ist entsprechen akustisch vorbereitet.

Mein eigenes Studio ermöglicht es mir, Ihre Aufträge prompt und unabhängig umzusetzen. Wenn nicht anders gefordert, zeichne ich meine Stimme immer mit 24Bit und 48kHz, also Studioqualität auf.

Ins Tonstudio?

Sie möchten, dass ich in ein Tonstudio Ihrer Wahl komme? Kein Problem! Wenn Sie möchten fahre ich gerne zum Tonstudio Ihres Vertrauens in Wien und Umgebung. Sollten Sie hierzu Fragen haben, zögern Sie nicht mich zu kontaktieren.

Honorare

Die Preise eines Sprechers sind stark abhängig von der Gattung und der Menge an zu vertonendem Text. Mein Honorar richtet sich grundsätzlich nach den Mindestsätzen, welche in der Preisliste des Österreichischen Sprecherverbandes beziehungsweise der Gagenliste deutscher Sprecher festgelegt sind. Sie können diese heranziehen um sich ein grobes Bild zu machen. Für Ihr spezifisches Projekt kann ich Ihnen gerne ein Angebot machen.

Was ich dazu brauche – die ersten beiden Punkte sind essenziell:

  • Art der Nutzung – Werbung, E-Learning, Image-Film etc.
  • Länge des Textes – am besten Sie verraten mir die Zeichenanzahl inkl. Leerzeichen (Zahlen und Abkürzungen ausgeschrieben). Nutzen Sie dazu die Wörter-Zählen Funktion von Word oder diese Webseite.
  • Wo läuft die Aufnahme? Youtube, soziale Medien, Radio, TV, auf Messeständen, in Ihren Filialen etc.
  • Nutzungsdauer – wie lange (Jahre) werden Sie die Aufnahme verwenden (besonders wichtig bei Werbung)

Anfrage

Senden Sie mir ein unverbindliches E-Mail mit Ihren Projektinfos und/oder Fragen. Wenn ich alle nötigen Daten habe, erstelle ich Ihnen ein auf Ihr Projekt abgestimmtes Angebot.

Auftragsablauf

Auftragsklärung

Sie erzählen mir von Ihrem Projekt. Wichtig sind unter anderem Art und Umfang der Aufnahme.

Angebotslegung

Sie erhalten von mir ein schriftliches Angebot.

Textfreigabe

Sie geben den finalen Text zur Aufnahme frei.

Tonalität & Anmutung

Wir besprechen wie ihr Text klingen soll. Welche Emotionen wollen sie beim Hörer erwecken? Ruhig, dynamisch, seriös etc.

Produktion

Ich nehme den Text nach Ihren Wünschen in meinem Studio auf und bereite ihn für Ihre Einsatzzwecke auf. Sie erhalten dann die gewünschten Dateitypen. Zum Beispiel WAV, MP3 oder OGG.